Langzeit-Miete

Wenn Selbstständige, Freiberufler aber auch Geschäftsführer ein Auto nur für einige Monate brauchen, stellt sich die Frage, ob man dieses kauft und anschließend wieder verkauft, es mietet oder least.

Kaufen/Verkaufen ist die rechnerisch die günstigste Lösung, allerdings bindet diese Methode Kapital oder man hat neue Verpflichtungen in der Bilanz. Daher ist dies nur bei hochpreisigen Fahrzeugen interessant.

Leasen kann man fast immer nur 12 oder 24 Monate, kürzere Laufzeiten werden gar nicht angeboten. Außerdem hat man das Problem, dass auch kleinste Kratzer bei der Rückgabe zu unschönen Diskussionen führen können.

Wer ein Auto nur für einen oder wenige Monate braucht, kann es sich aber auch mieten. Hier ein paar Rechenbeispiele für ein Auto, Mittelklasse (Golf 6 oder BMW1/Audi A3). Diese Preise sind nur telefonisch erfragt, nicht nachverhandelt und stammen von Anfang September 2010. Sie sind im Raum München erfragt.

Einfluss auf die Preise haben natürlich neben der Preisklasse auch der Standort der Vermietung (Flughäfen sind in der Regel teurer), andere Städte oft etwas billiger, die Verfügbarkeit (Ferien, Jahresende etc) und einiges mehr.

Daher sind diese Preise nur eine grobe Richtung, wenn man sich in dem Rahmen bewegen möchte, unbedingt aktuelle Preise und Angebote erfragen.